St. Pauli Queertour – 100 Jahre Pride auf St. Pauli

Viele Jahrzehnte lang war St. Pauli die unkonventionelle Vorstadt Hamburgs, Hafen- und Vergnügungsviertel. Hier sammelten sich die Menschen, die innerhalb der Stadtmauern nicht erwünscht waren. Auch die LGBTQI+ Community fühlte sich hier willkommen – wo die Kaufmannstochter mit dem Seemann tanzen konnte, waren auch gleichgeschlechtliche Paare auf der Tanzfläche nichts Anrüchiges.

Die Tour

Auf diesem Stadtteilrundgang geht es um Verfolgung der queeren Community während der Zeiten, in denen der Paragraph 175 noch Bestand hatte – viele Biografien hinter Stolpersteinen erzählen Geschichten dazu. Auf der anderen Seite fand die Community kreative Schlupflöcher, etablierte Orte der Begegnung und übte Widerstand gegen Diskriminierung. Queere Menschen waren und sind in der Sexarbeit, als Wirt:innen und als Künstler:innen tätig und haben auf St. Pauli einiges bewegt. Wir schauen uns queere Orte der Ausgehkultur der letzten hundert Jahre bis heute an und stoppen für einen Drink in der ältesten Schwulenbar Hamburgs.

Die Guides

Wer kann Euch den Stadtteil und den Kiez am besten näher bringen? Die Antwort kann nur lauten: Leute von hier! Daher werden alle St. Pauli Kieztouren von Anwohner*innen geführt. Denn eines haben wir alle gemeinsam: Wir lieben diesen Stadtteil und wollen dessen einmaliges Flair mit Euch teilen.

***

Hamburg Card

Bucht schon jetzt vorab Eure Hamburg Card, spart rund 30% bei unserer St. Pauli Queertour und nutzt direkt bei Eurer Ankunft in Hamburg das vollständige ÖPNV-Angebot. Hier können Ihr die Hamburg Card buchen

ST. PAULI OFFICE, Wohlwillstraße 1, 20359 Hamburg

– Anfahrt
Tour buchen